Sie befinden sich hier: Startseite / Anwendung / Kundenberichte ...
Sie befinden sich hier: Startseite / Anwendung / Kundenberichte ...
deutsche Version
deutsche Version
русская версия
русская версия

Katherina R. (Anfang 60) Ich war sehr krank und meines Lebens nicht mehr froh. Ich hatte Diabetis und vor 7 Jahren einen schweren Unfall gehabt. An der Halswirbelsäule habe ich entsetzliche Schmerzen gehabt und mein Arzt hatte mir lediglich bescheinigt, dass meine Schmerzen mich immer, den Rest meines Lebens, quälen werden. Auch an den Muskel-Beinen bekam ich Schmerzen und auch da hat mir der Arzt gesagt, dass sich das nicht bessern wird, weil die Ursache dafür die Diabetis ist. Er sagte noch „ich soll den lieben Gott danken, dass ich überhaupt noch am Leben bin.

Jede Bewegung war sehr schmerzhaft und dafür sollte ich noch dankbar sein – dachte ich.

Diesen Urteil, dass ich bis zum Lebensende auf Schmerzen angewiesen bin, wollte ich mich nicht beugen. Ich wollte es nicht glauben, dass es keine Hilfe für mich mehr gab. Und aufgeben wollte ich mich auch nicht, denn schließlich habe ich eine liebe Familie, mit der ich mein Leben noch genießen möchte.

Ich suchte nach einem Weg. In einer Zeitung fand ich einen interessanten Artikel über Massage Liegen. Dort war beschrieben, dass die Liegen gegen Rückenschmerzen und bei Diabetis gut sind. Ich hatte auch nicht viel zu verlieren und kurz entschlossen, fuhr in nach Murmansk zu einer Kur.

Ich kam in ein Center und der erste Eindruck auf der Massage Liege war so als wurde über mich ein Traktor gefahren. Es war schmerzhaft und alles tat mir weh: die Muskeln, die Beine, die Halswirbelsäule und der Steißbein. Ich dachte mir, es war alles umsonst, die lange Reise und die Kosten. Doch über Nacht habe ich einen Entschluss gefasst, dass ich einfach weiter mache, so wie mir das Personal des Centers empfohlen hatte. Tatsächlich bei dem zweiten und den dritten Mal war das ganze auch nicht mehr so schmerzhaft.

Und ein Wunder geschah. Nach schon 10 Tagen der Behandlung sind meine Zuckerwerte von 314 Einheiten auf 250 gesunken.

Nach wenigen Tagen stellte ich fest, dass ich durch die Nase besser atmen kann. Nach 15 Tagen bekam ich eine schleimige Nasenblutung. Zuerst habe ich mich erschrocken. Ich rief einen Arzt an, der mir erklärt hatte, dass die Infrarotwärme den Rachenraum reinigt. Tatsächlich ist diese Blutung schnell vorübergegangen und damit auch die Schwellung an meinen Nasenpolypen, die mich bei Atmung so gestört haben.

Als ich nach Deutschland zurückkam, war meine Familie begeistert. Ich war wie ausgewechselt. Aber ich wollte nicht mehr auf den kleinen Verbesserungen stehen bleiben und habe meinen ganzen Krankheiten den Krieg erklärt.

Ich habe mich entschlossen sich eine solche Liege nach Hause zu holen und suchte so was Ähnliches in Deutschland. Nach ein paar Tagen war ich fündig geworden. Die Mitarbeiter von der Vigen Medical brachten mir gleich zwei Modelle von der Liege VG 9000 und VG8803. Ich wollte natürlich erst die Liege, die ich schon kannte und legte mich auf die orangefarbene VG 8803, die genauso aussah. Die Mitarbeiter sagten aber zu mir „probieren sie zumindest ein paar Minuten unser bestes Modell (unseren Mercedes) die grüne VG 9000. Ich war sprachlos. Es ist in dieser Liege noch eine Zusatzfunktion die Halsmassage. Ich fühlte meinen Hals wie von einer Menschenhand massiert und geknetet. Und vor allem wird nicht nur der Rücken massiert, sondern auch das Becken und die Beine. Ich war begeistert und schaute das einfache Modell VG 8803 nicht mehr an.

Jetzt nach schon mehrmonatiger Benutzung der Vigen Medical Liege halten sich meine Zuckerwerte zwischen 115 und 215 Einheiten stabil. Auch mein hoher Blutdruck hat sich so weit stabilisiert, sodass ich nur eine Tablette nehmen muss. Der Grund ist, dass durch die Massage der Halswirbelsäule sind meine Halsnackenwirbel in die richtige Position gerückt und die Durchblutung Richtung Kopf verbessert. Ich bin Euch Leute von Vigen Medical sehr dankbar und gut dass es Euch gibt und dass man so eine Liege auch zu Hause nutzen kann. Es ist für mich das größte Geschenk so eine Thermal-Akupressur-Massage-Liege für mich und für meine ganze Familie zu haben.